Autobatterie Ladegerät – der nützliche Helfer im Test

Neuer Saft für die Autobatterie

Autobatterie Ladegerät im Test

© R by GTÜ pixelio.de

Sollte die Autobatterie bereits nach einem oder zwei Jahren in die Knie gehen, ist manchmal nicht der Akku der Grund, sondern der Kurzstreckenbetrieb des Fahrzeuges. Auf kurzen Fahrten kann die Lichtmaschine nicht genügend Ladung erzeugen, dies führt zum Schlappmachen der Autobatterie. Abhilfe schafft ein gutes Autobatterie Ladegerät. Damit lässt sich die Batterie wiederbeleben aus auch im Frühling, wenn das Fahrzeug eingemottet war, sehr hilfreich ist.

Autobatterie Ladegerät – der nützliche Helfer im Test

PlatzierungBezeichnung  
Platz 1CTEK MXS 5.0button4button1
Platz 2JMP 4000button4button1
Platz 3Bosch C3 6/12Vbutton4button1
Platz 4Pro User DFC 530button4button1

Welche Arten von Ladegeräten gibt es?

Neben dem Kfz Ladegerät gibt es auch Motorrad Batterie Ladegeräte. Grundsätzlich sind Motorrad Ladegeräte für Pkw nicht nutzbar. Die Preise für eine Kfz Ladegerät schwangen bei 40 € -100 €.

Die Bewertungskriterien um ein gutes Produkt zu finden

Wichtige Kriterien sind:

  • Qualität – handelt es sich um ein wertiges Produkt? Werden die Nennwerte eingehalten? Besteht das Gerät den Falltest und einen Kältetest bei – 20 Grad?
  • Elektrische Prüfung – wird die Batterie automatisch erkannt bzw. funktioniert die Abschaltung wenn eine Klemme abgefallen ist?  Werden auch Akkus die tief entladen sind noch geladen? Gibt es ein Kapazitätsverlust?
  • Funktionsprüfung – funktioniert die Aufladung? Ist das Gerät geeignet für Start-Stopp-Batterien?
  • Bedienung – wie umfangreich ist die Bedienungsanleitung? Wie einfach und praxisnah ist die Handhabung?
  • Sichtprüfung – wie umfangreich ist das mitgelieferte Zubehör? Wie hochwertig ist die Verpackung gefertigt?

Dabei ist der Punkt mit der höchsten Bedeutung die Qualität. Wird die Aufladung schonend für die Batterie durchgeführt und nimmt die Autobatterie durch die Ladung keinen Schaden.

Für wen lohnt sich der Kauf eines Autobatterie Ladegerätes ?

Grundsätzlich kann man sagen für jeden Autofahrer! Für einen verhältnismäßig geringen Preis erhält man ein gutes Gerät. Tipp: Führen Sie das Ladegerät immer im Pkw mit sich mit. So sind Sie im Falle, dass Ihrer Batterie keine Spannung mehr hat nicht auf einen Pannendienst oder andere Verkehrsteilnehmer angewiesen. Dieser Tipp ist besonders im Winter besonders zu beherzigen, da in der kalten Jahreszeit die Batterie Ihre Höchstleistung bringen muss.

facebooktwittergoogle_pluslinkedin